Ranglistenturniere

RLT 2018

Für weitere Informationen und Ergebnisse zu den diesjährigen Ranglistenturnieren klicken Sie bitte hier...

Beschreibung

Viele dem DDV angeschlossene Verein richten einmal pro Jahr ein Ranglistenturnier (RLT) aus. Die Turniere finden in der Regel samstags und sonntags statt und werden meist von zwei regional benachbarten Vereinen ausgetragen. Sprich, ein Verein ist Veranstalter des Samstag-Turniers und ein anderer des Sonntag-Turniers.

Ablauf

Für die Wertung als Ranglistenturnier müssen mindestens 40 Spieler teilnehmen, wobei die Teilnehmerzahl nach oben hin nur durch die vom veranstaltenden Verein benannte Maximalteilnehmerzahl begrenzt ist. Teilnehmen kann jeder, dem die Turnierspielregeln des DDV geläufig sind, also sind auch vereinslose Doppelkopfspieler gern gesehene Gäste.

Gespielt werden in der Regel 3 Runden nach den Turnierspielregeln des DDVs. Es ist aber auch möglich, ein Ranglistenturnier mit mehr als 3 Runden auszurichten. Turniere mit weniger als 3 Runden können nicht als RLT gewertet wedern.

Das Startgeld, um an einem Ranglistenturnier teilzunehmen, liegt i.d.R. bei 10 bis 12 Euro und der Veranstalter schüttet die Startgelder in Form von Geld- und / oder Sachpreisen komplett an die Teilnehmer aus.